Montag, Dezember 18, 2017

Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Haibach

minimieren

Am Donnerstag, den 16.03.2017, besuchte die Gruppe „Come together“ der Mittelschule Haibach das neue Feuerwehrhaus der Gemeinde Haibach.

Jonas Hofmeister, angehender Feuerwehrmann der Gemeinde, ermöglichte den Jugendlichen mit ihrer Lehrerin Frau Burdack und Frau Schmitt von der Nachmittagsbetreuung eine Besichtigung.
Im Jugendraum erklärte Jonas bei einem kühlen Getränk, wie die Institution Feuerwehr aufgebaut ist.
Danach ging es in die Fahrzeughalle. Die ca. 20 Schülerinnen und Schüler waren von der Größe des Feuerwehrhauses und der Ausstattung sehr beeindruckt.
Feuerwehrautos, lange Gänge, Schläuche, Anhänger, Bildschirme, Rolltore und anderes weckten großes Interesse. Gemeinsam wurden Fotos gemacht und Fragen geklärt: Wie teuer ist ein Feuerwehrauto? Wie schnell kann es fahren?
Nach einer Stunde war dann schon wieder Zeit zu gehen. Was die Gruppe „come together“ gelernt hat? Die Feuerwehr löscht nicht nur Feuer! Sie muss von vielen freiwilligen Helfern instand gehalten werden, technische Hilfe bei Unfällen leisten, Personen aus Autos befreien, verletzte Personen aus Wohnungen retten - und somit ist sie eine der vielseitigsten Hilfeinstitutionen Deutschlands!

Aktionen im Dezember 2016

minimieren

Die neue AG „Come together“ macht es möglich, auch über die „Mauern“ des Schulhauses hinauszu­blicken: Jugendliche können einmal in der Woche Menschen aus der Gemeinde Haibach näher ken­nenlernen wie z.B. aus Kindergärten, Vereinen, Gruppen und Kirchen.

So konnten die SchülerInnen Kontakt zu Frau Gerlinde Wagner aufnehmen, die seit 25 Jahren in Hai­bach den Eine-Welt-Verkauf in Betrieb hält. Herzlich begrüßte Frau Wagner die SchülerInnen unserer Schule mit einem adventlich gedeckten Tisch mit selbstgebackenen Apfeltaschen und Tee aus ihrem FairTrade-Angebot. Im Gespräch wollten die Jugendlichen wissen, woher und von wem sie ihre faire Ware bekommen, die sie einmal im Monat in der Pause zum Kauf anbieten.

Dann zeigte Frau Wagner den SchülerInnen ihr reichhaltiges Angebot an fairen Waren aus aller Welt.

 

Ein herzliches Dankeschön geht auch an Raci, der uns das Haibacher Jugendzentrum „Capitol“ öff­nete.

Die Kekshausaktion dort am 8.12.2016 war ein Volltreffer! Die Kekshäuschen wurden auf dem Weih­nachts­markt in der Mittelschule am 13.12.2016 angeboten. Der Erlös geht an das Kinderhospiz Aschaffenburg und an das Patenkind Alwina in Namibia.

Copyright 2014 Volksschule Haibach