Montag, Dezember 18, 2017

Come together

minimieren

In dieser AG treffen Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 bis 7 Menschen mit unterschiedlichsten Interessen und Fähigkeiten, egal ob jung oder alt, mit oder ohne Handicap, im Schulhaus oder an anderen Orten.

Diese Treffen planen wir in der AG gemeinsam. Wir überlegen zunächst: Was heißt es, mit „Fremden“ zusammenzutreffen? Wie spreche ich sie an? Wie gehe ich mit ihnen um? Was erwarte ich von ihnen? Was interessiert mich und was möchte ich gern mit ihnen gemeinsam unternehmen?

Die ersten Kontakte sind schon geknüpft zu unserem Patenkind in Namibia, zu Senioren aus Haibach und zu Lehrern und Schülern der Comenius-Schule in Aschaffenburg.

Besuch aus der Türkei

minimieren

Frau Hamyer kommt aus Fatsa, einem Ort am Schwarzen Meer in der Türkei, und zeigte den SchülerInnen der AG ComeTogether, wie türkische Pizza gemacht wird.

Den Teig für das dünne Fladenbrot macht die Großmutter von Celina aus dem Handgelenk und mehr nach Gefühl als nach Rezept.

Es schmeckt vegetarisch und mit Hackfleisch, belegt mit frischem Salat.

Herzlichen Dank für Ihren Besuch, Frau Hamyer! Es hat viel Spaß gemacht und war super lecker!

Besuch im Haibacher Knochengarten

minimieren


Heute (21.09.2017) am sonnigen Herbstanfang 2017 besuchte die neue AG „ComeTogether“ den Haibacher Knochengarten.
Die Schüler und Schülerinnen haben das Grundstück im Haibacher Wald lieb gewonnen: Häuser bauen, Holzwerkstatt, Gesichter schminken, schaukeln in der Herbstsonne und Esskastanien im offenen Feuer grillen. Der Betreuer Matthias holte sogar die Kastanien aus dem Feuer! DANKE, schön war`s!

Copyright 2014 Volksschule Haibach