Montag, Dezember 18, 2017

SMV

 

Wir, die Schülersprecher und Klassensprecher der Mittelschule Haibach, heißen euch herzlich willkommen auf unserer Seite. Schön, dass ihr uns gefunden habt!

 

Was wir uns dieses Schuljahr vornehmen, wird sich auch mit eurer Hilfe entwickeln. Wenn ihr Ideen oder Anregungen habt, dann kontaktiert uns im Schulgebäude oder im Pausenhof. In den Klassensprecherversammlungen und im Schulforum werden dann die Anliegen besprochen und wenn möglich in Absprache mit Schulleitung, Elternbeirat und Lehrern umgesetzt.

 

 

 

 

 

 

 

Klassensprecherseminar in Miltenberg

minimieren

Unsere Klassensprecher waren am 10. - 11.11.2017 in Miltenberg im Haus Kilian.

Traditionell fahren die neu gewählten Klassensprecher mit dem Zug nach Miltenberg, um sich für ihren neuen Job zu qualifizieren und fit zu machen. Begleitet wurden sie von Frau Seubert-Berberich, der wiedergewählten Vertrauenslehrerin, außerdem von Raci und Frau Burdack.

Am ersten Tag setzten sich die neuen Klassensprecher mit ihren neuen Aufgaben auseinander. Die Klassensprecher kamen zu folgendem Ergebnis: Wichtig sind: sozialer Umgang, neutral und fair sein, Offenheit für die Anliegen der Klasse, Streit und Konflikte erkennen und nach guten Lösungen suchen.

Am zweiten Tag steht, wie im Jahr zuvor, „RESPEKT“ auf dem Programm! Da wollen wir als Schule dranbleiben und uns einüben!

Die Ausfahrt nach Miltenberg mit den Rollstühlen und die Erfahrung BLIND zu SEIN, zeigt so manchen Schülern das Gegenteil von Respekt! Durch die Negativ-Beispiele erfahren die Jugendlichen hautnah, wie wohl es tut, wenn es jemand gut mit ihnen meint! Eine wichtige Erfahrung!

Am Abend freuen sich die Jugendlichen auf das gesellige Beisammensein im IRISH –PUB . Bei Spiel und Spaß kommt so manches verborgene Talent zum Vorschein.

Am Ende der Einheit haben die Klassensprecher die Aufgabe bekommen, in Teamarbeit „Zwillingstürme“ zu bauen. Diese Erfahrung wollten sie dann jeweils mit ihren eigenen Klassen teilen: Gute Kommunikation ist wertvoll!

Die Zwillingstürme - Ein Spiel zum Teamtraining

minimieren

Die Idee wurde auf dem Klassensprecherseminar in Miltenberg entwickelt und anschließend in allen Klassen vor Weihnachten durchgeführt: Die in jeweils zwei gleichstarke Gruppen aufgeteilte Klasse hat die Aufgabe, zwei möglichst identische Türme aus Knete und Holzstäbchen zu bauen, wobei nur die beiden Gruppensprecher sich zweimal treffen dürfen. Also muss bereits die Planung in der Gruppe durchdacht, ausprobiert und über die Gruppensprecher verständlich kommuniziert werden. Es geht um optimale Abstimmung. Dies stellt hohe Ansprüche an die Teamfähigkeit. Anschließend werden die Ergebnisse verglichen und wird der Entstehungsprozess reflektiert.

Die Entwürfe werden von den Gruppensprechern vor dem Klassenzimmer diskutiert:


Und das waren in der Klasse 7a die Ergebnisse:

 

Copyright 2014 Volksschule Haibach